Unser wunderschöner Fluss hat uns immer ausgezeichnete Angelmöglichkeiten geboten und wir konnten in dem smaragdgrünen Wasser Regenbogenforellen, Bachforellen, Lachse und in der Saison die beeindruckenden Chinook angeln. Seit dem Ausbruch des Calbuco im April 2015 ist das Wasser nach Starkregen oder Schneeschmelze oftmals mit Schwebstoffen und Sedimenten der Vulkanasche gesättigt, sodass die Fische sauberere Gewässer suchen.

Dieser Fluss ist aber so wunderschön, dass wir diese Angeltour dennoch anbieten möchten und zwar mit der Option, die Tour an einen anderen nahegelegenen Fluss zu verlegen, wenn der Petrohué voller Aschesedimente ist. So können wir einen schönen Angeltag bieten, ohne von diesen besonderen Einflüssen des Petrohué beeinträchtigt zu werden und wenn die Wetterbedingungen stimmen, natürlich auf dem Petrohué!

Was möchtest Du jetzt tun?